Mittwoch, 28. August 2013

Hey, ihr Lieben!

So, jetzt sind es noch 24 Stunden bis zum Abflug.

Koffer sind schon weg, Haus sauber, Kühlschrank voll, gestern noch die letzten Bestellungen verschickt, usw. usw.

Unsere Tour steht: Anflug auf Las Vegas, am 1. Tag gehen wir gleich mal shoppen, danach geht es weiter in den Yosemite National Park, danach in den Sequoja Park. Es geht weiter nach Napa, San Francisco, Los Angeles, San Diego, Palm Springs und wieder zurück nach Vegas. Von dort geht es wieder nach Hause.

Wir hoffen auf gutes Wetter und jede Menge Spaß.

Hoffentlich gesund melde ich mich wieder zurück am 18.09.2013.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Herbst und eine schöne Zeit. Bis bald

see you soon, by, by

Eure Patricia

Montag, 19. August 2013

Hey Ihr Lieben!

Der Countdown läuft - es sind noch 10 Tage bis zu unserem Abflug nach Las Vegas. Jede Menge gibt es noch zu tun: Haus putzen, Wäsche waschen, Kühlschrank für die Kinder befüllen und noch mein Maxikleid für den Strand in Los Angeles nähen.

Aber diese ist schwieriger als gedacht. Die Anleitung verstehe ich nur teilweise und so nähe ich größtenteils wie ich denke. Ich bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Sollte es noch vor diesem Urlaub fertig werden, zeige ich es hier.

Unsere Route ist zu 90% geplant und alle Übernachtungen von Deutschland aus gebucht. Es fehlen nur noch ein paar Besichtigungspunkte wie z. B. San Diego. Gehen wir in den weltberühmte Zoo, besichtige wir einfach die Stadt, der Strand soll auch super sein, es gibt so viel und wir haben noch nicht wirklich eine Plan. Aber oftmals entscheiden wir einfach vor Ort, auf was wir gerade Lust und Laune haben. Schließlich sind wir im Urlaub und nicht im Stress 😉

Ich freue mich auch auf amerikanische Handarbeitszeitschriften, es gibt wesentlich mehr und auch ausgefallenere als bei uns. Vor allem gibt es dort schon die Weihnachtsausgaben. Ich lass mich überraschen.

Jetzt mach ich aber mal weiter mit meinem Kleid, bin dort gerade am smoken.

Bis bald

Eure Patricia

Dienstag, 13. August 2013

Hey, ihr Lieben!

Ich habe schon ewig nicht mehr gebloggt - Schande über mich! Aber es war einiges zu tun, denn ich habe ganz viel genäht, zum einen für mein Shöpchen und zum anderen habe ich meine Urlaubsgarderobe ein bisschen aufgefüllt. Leider bin ich noch nicht ganz fertig, es fehlt noch mein Maxikleid (heute zugeschnitten) und noch ein Shirt.

Wie ihr wisst, treten mein Prinzgemahl und ich mit meiner besten Freundin und deren Prinzgemahl bald eine Reise nach Kalifornien an und diese will gut geplant und vorbereitet werden. Aber mittlerweile steht der Tourplan, alle Hotels sind gebucht, sowie Ausflüge usw. usw. Das Reisefieber steigt täglich, aber auch die Arbeit bis dahin. Da unser Sohn (15) in dieser Zeit zu seinen Großeltern geht, muss auch für ihn gepackt werden. Meine Tochter (20) hütet in dieser Zeit das Haus (sturmfreie Bude) und versorgt meinen Mitarbeiter Marley.

Tja, und dann muss natürlich noch mein Shöpchen gefüllt werden. Leider ist das manchmal ein bisschen schwierig, wenn andere Nähaufträge dazwischen kommen. Zum Glück liebe ich das Nähen und somit ist es keine Arbeit. Meine neueste Leidenschaft sind die Wildspitzgeldbörsen. Diese zu nähen machen süchtig. Ich zeig euch mal einige hier:





Zwei weitere sind gerade in der Produktion, einmal in Türkis und einmal mit Blumen, schon ein bisserl herbstlich.

Seit Tagen zermürbe ich mir schon den Kopf wegen Weihnachten. Welche Farben sind dieses Jahr aktuell, welche Teilchen soll ich nähen usw. usw. Ich weiß eigentlich gar nix. Diese Woche war ich bei meinem Stoffdealer, weil ich rot/weißen Stoff gebraucht habe, doch dieser war ausverkauft. Auf meine Frage, was los sei, bekam ich die Antwort, dass schon ganz viel für Weihnachten genäht wird. Da kam doch eine kleine Panik in mir auf, denn ich bin immer noch bei Sonne, Strand und Meer.
Aber wenn ich aus dem Urlaub komme, will ich damit anfangen, auch wenn ich bis jetzt gar keinen Plan habe.

So, jetzt mach ich erst mal Schluß für heute. Der nächste Post wird sicher nicht so lange auf sich warten lassen.

Eure
Patricia